Pressearchiv :: KADIS
 

NEWS

Pilotprojekt für Diabetiker in M-V
Hohe Zufriedenheit von Patienten und Ärzten mit dem gemeinsames Versorgungsangebot „Ther@Optimum Diabetes“ der Karlsburger Dia-betes Managementgesellschaft und AOK Nordost zur telemedizinischen Betreuung von Patienten mit der Volkskrankheit Diabetes mellitus...
weiterlesen »

Institut für Diabetes Karlsburg einer der Sieger der Diabetes Charity Gala 2016
Die Sicherung einer guten medizinischen Versorgung gerade in ländlichen Regionen ist eine der größten Herausforderungen der Gesundheitssysteme in den nächsten Jahren. Aus diesem Grund hat das Diabetes-Institut „Gerhardt Katsch“ Karlsburg telemedizinische Systeme entwickeln, die dem behandelnden Arzt bei seinen Therapieentscheidungen unterstützen...
weiterlesen »
 

Pressearchiv

Pilotprojekt für Diabetiker in M-V

Versorgungsvertrag „Ther@Optimum Diabetes“

Hohe Zufriedenheit von Patienten und Ärzten mit dem gemeinsames Versorgungsangebot „Ther@Optimum Diabetes“ der Karlsburger Dia-betes Managementgesellschaft und AOK Nordost zur telemedizinischen Betreuung von Patienten mit der Volkskrankheit Diabetes mellitus

Karlsburg, 07. Juli 2017. Mehr als sieben Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Diabetes. Das hat eine Studie des Robert-Koch-Instituts zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland gezeigt. Bei 90 Prozent der Patienten ist Diabetes mellitus Typ 2 diagnostiziert. Für Diabetiker ist es wichtig, ihre Blutzuckerwerte durch einen gesunden Lebensstil in den Griff zu bekommen.
Für Diabetiker mit stark schwankenden  Blutzuckerwerten und seit längerem bestehenden HbA1c-Werten über 8% bot die KADIS Managementgesellschaft des Instituts für Diabetes Karlsburg, in Zusammenarbeit mit der AOK Nordost, ein telemedizinisches Versorgungsangebot für Diabetespatienten mit einer komplizierten, risikobehafteten Stoffwechselführung im Raum Mecklenburg-Vorpommern an. In dem  Versorgungsprogramm „Ther@Optimum Diabetes“ wurden im Zeitraum Oktober 2014 bis Dezember 2016 rund 250 Patienten und ca. 50 auf die Versorgung von Diabetikern spezialisierte Haus- und Fachärzte in Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich betreut. Aktuelle Umfragen zur Zufriedenheit belegen dies in eindrucksvoller Art und Weise. So wurde in einer durch die AOK Nordost durchgeführten Patientenbefragung eine Zufriedenheit von 93% und eine Weiterempfehlungsbereitschaft von 89% ermittelt. Eine ähnliche Befragung der teilnehmenden Ärzte durch die KADIS Managementgesellschaft ergab eine Zufriedenheit von eindrucksvollen 90%. Aktuell befinden sich die Vertragspartner im Austausch  über die Weiterentwicklung  des Versorgungsangebotes.

Das besondere Beratungs- und Betreuungsangebot beinhaltet die über 72 Stunden engmaschige Erfassung der Blutzuckerwerte in der häuslichen Umgebung und die anschließende Auswertung der individuellen Stoffwechselsituation für den behandelnden Arzt und seinen Patienten. Das notwendige Erfassungsmaterial wird den Patienten kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Patient wird dabei telefonisch und auch in seinem häuslichen Umfeld durch speziell geschultes Personal des Karlsburger Diabetesinstituts betreut.

Eines der zentralen Elemente dieses besonderen Versorgungsangebotes stellt das im Karlsburger Diabetes Forschungsinstitut entwickelte, weltweit einzigartige, personalisierte Entscheidungsunterstützungssystem „KADIS®“ (KArlsburger DIabetes Management System) dar. Mit Hilfe von KADIS® können Schwachstellen im Blutzuckerverlauf besser und schneller sichtbar gemacht und mittels eines im Diabetesforschungsinstitut entwickelten Bewertungsmaßstabes (Q-Score) objektiv bewertet werden sowie Änderungen in der Therapie zur Überwindung dieser Schwachstellen dem behandelnden Arzt vorgeschlagen werden.

Die KADIS Managementgesellschaft arbeitet als Vertragspartner der AOK Nordost einerseits eng mit dem Diabetes Service Center Karlsburg zusammen, in welchem die KADIS®-basierten Dienstleistungen, zur personalisierten Therapieoptimierung erbracht werden. Andererseits ist die Managementgesellschaft Partner der am Vertrag teilnehmenden Ärzte und/oder diabetischen Versorgungszentren.

Alle Informationen zum Versorgungsvertrag finden Interessierte im Internet unter  www.kadis-online.de und telefonisch unter der Telefonnummer 038355-710.

Ansprechpartner:
Institut für Diabetes "Gerhardt Katsch" Karlsburg e. V.
Anselm Puchert, Verwaltungsleiter,  Tel.: 03855 68443, apuchert@diabetes-karlsburg.de

Download: pdf Pressemeldung als PDF-Dokument

 

 

« zurück